Wärmende-nährende Hafer-Zwiebel-Suppe

Fühlst du dich müde, träge und aufgedunsen? Neigst zu Blähungen, Völle und Aufstoßen nach dem Essen? Hast du eine schwache Verdauung und teilweise auch kaum Appetit? Dann lass dir dieses feine Süppchen schmecken! Als schnell zubereitetes Mittags- oder Abendmahl, einfach ideal! :)


Abbildung: wärmende & nährende Hafer-Zwiebel-Suppe


Zubereitung/Rezept:

  • 1-2 Zwiebeln würfelig schneiden und mit Sesamöl glasig braten

  • Handvoll Haferflocken in einer Teflonpfanne OHNE Fett ca. 5 Minuten goldbraun rösten, anschließend hinzufügen

Nach belieben waschen, putzen & hinzufügen:

  • ½ Tasse Wurzelgemüse

  • handvoll Kohlsprossen

Mit ca. 600ml Wasser aufgießen, bei Bedarf nach 5 Minuten weitere 150 ml nachgießen. Auf mittlerer Flamme köcheln.

Aromatisch-warme Gewürze wie Majoran, Lorbeerblatt, Liebstöckel, Bohnenkraut zum Schluss hinzufügen bzw. die letzten 10 Minuten mitköcheln.

Zum Schluss Prise Salz hinzufügen.


TCM-Infos & Wirkung:

  • Tonisiert, nährt und wärmt die Resorption/den Verdauungstrakt

  • Transformiert Nässe, Schlacken aus dem Magen-Dickdarm/Verdauungstrakt

  • Fördert die Nachproduktion von wertvollen Körpersäften, Blut, Nährt die Essenz

  • Kohlsprossen: Qi tonisierend, Nieren Yin nährend. Feuchte Hitze und zähle Schleim-Hitze aus dem Yang Ming (Dickdarm-Magen) ausleitend. Krebs vorbeugend.

  • Wurzelgemüse: Nährt die Essenz; fördert die Nachproduktion von kostbaren Körpersäften, Blut, Knochenmark


#tcm #verdauung #müdigkeit #trägheit #hafer #zwiebel

2 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

© 2020 qi-harmony.at | Mag. (FH) Iga Teresa Lyszcz

    This site was designed with the
    .com
    website builder. Create your website today.
    Start Now