Viel Bildschirmarbeit? Nähre dein Leberblut!

Verspannungen sind mitunter die Folge einer sitzenden Bürotätigkeit. Das starre in-den-Monitor-blicken sowie Bewegungsmangel sind mitunter weitere Gründe für einen Leberblutmangel, sprich Ein- und Durschlafprobleme, Verspannungen, eine schwache Menstruation, trockene Haut, Haare, Augen, etc.

Im Kopf bzw. oberen Körperbereich kommt es durch die sitzende Tätigkeit sowie stundenlange Konzentration zu einer energetischen "Fülle". Der Bewegungsmangel in Kombination mit Anspannung führt schlussendlich zu einer energetischen Stagnation. Der einwandfreie Fluss von Qi, der körpereigenen Lebensenergie, sowie der Fluss des Blutes stagniert.

Am Arbeitsplatz erscheint es uns, als ob wir nicht so viele Möglichkeiten hätten, etwas dagegen zu unternehmen.

Im nachfolgenden habe ich einige grundlegende Infos, aus Sicht der Traditionellen Chinesischen Medizin, kurz und knackig, zusammengestellt. Einerseits für ein besseres Verständnis sowie für einen achtsameren Umgang mit deinem Körper. Viel Spaß beim Weiterlesen!


Das Leberblut besteht einerseits aus einem quantitativen Aspekt, also der Blutmenge und einem qualitativen Aspekt, sprich den Nährstoffen, Vitaminen etc., welche in unserem Blut gespeichert sind. Das Leberblut durchfließt unseren gesamten Körper und funktioniert dabei so zu sagen als "Kühlflüssigkeit". Haben wir Stress, bewegen wir uns oder machen wir Sport oder sind extremeren Belastungen ausgesetzt, aber auch Hitze etc. dann kühlt unser Leberblut unseren Körper. Es trägt dazu bei einen "kühlen" Kopf zu bewahren und hilft uns auch im Fall von Stress zB am Arbeitsplatz "cool" zu bleiben.


Ist das Leberblut genährt ...

  • ist der Geist ruhiger,

  • bist du resistenter gegen Stress (von Außen). Man spricht ja sehr oft von "Nerven aus Stahl" oder von Personen die leicht "die Nerven verlieren".

  • ist die Muskulatur weniger ver- bzw. angespannt.

  • ist die Haut mit wertvollen Körpersäften, Blut ausreichend versorgt. Dies zeigt sich an ihrer Geschmeidigkeit.

  • kannst du besser ein- und durchschlafen und wachst nachts nicht so oft auf. Der Schlaf soll erholsam und regenerierend sein, damit wir am nächsten Tag wieder voller Energie sind und rasch "in die Gänge" kommen.

  • neigt der Verdauungstrakt zu weniger Verstopfungen

  • etc.


Leg’ dir ein paar gesunde Snacks zu die dein Leberblut stärken - anstatt Schokolade, Kekse, Gummibärchen etc. zu naschen. Aufgrund ihres süßen Geschmackes entspannen letztere zwar kurzfristig, aber energetisch gesehen, befeuchten und verschleimen sie langfristig den Körper, Magen- und Verdauungstrakt sowie das Blut. Dadurch wird wiederum der freie Fluss des Leber Qi blockiert. Sind wir angespannt, sei es durch Stress oder stagniert unser energetischer Fluss aufgrund der Nahrungsmittel die wir zu uns nehmen, dann ist auch der einwandfreie energetische Fluss aller Organe blockiert. Unsere Muskeln, Nacken etc. verspannen. Der Stoffwechsel ist blockiert. Wir fühlen uns müde, antriebslos, aufgedunsen, haben mitunter Blähungen und unsere Verdauung funktioniert nicht einwandfrei - wir neigen aufgrund von Stress zu Durchfall oder auch zu Verstopfungen (Blutmangel).


Nachfolgend ein paar Snacks, welche das Leberblut nähren. Diese kann du dir an deinem Arbeitsplatz aber auch zu Hause in kleine Gläschen füllen und regelmäßig naschen:

  • Maulbeeren

  • Wallnüsse

  • Rosinen

  • Datteln

  • Feigen

  • Gou Qi Beeren

  • Heidelbeeren


Ein paar Nahrungsmittel, welche die Nachproduktion des Leberblutes fördern:

  • Kraftsuppen (Rind)

  • Wurzelgemüse

  • Petersilie

  • Rote Rüben (sind thermisch kühl; bei einer schwachen, trägen Verdauung immer mit aromatischen-scharfen Gewürzen kombinieren, wie zB eine Knoblauchzehe, Majoran, Pfeffer, Zimt, Galgant, Bockshornklee, Wacholderbeeren, etc.)

  • Karotten

  • Innereien (Leber)

  • Wildfleisch

  • Frischer Fisch

  • Kaltgepresste Öle, Sesamöl, Wallnussöl

  • Hülsenfrüchte, Kichererbsen


Lies dir auch den Blog-Eintrag "Bist du verspannt"? durch. Dort findest du allgemeine Infos wie es zu Verspannungen sowie Schlafproblemen durch ein zu viel an PC-Arbeit kommen kann.

#tcm #bildschirmarbeit #leber #blut #stress #schlafen #qiharmony

36 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen