Karotten-Quinoa-Suppe | Das Rezept

Begleiten dich nachfolgende Symptome?

  • Blutmangel, Anämie

  • niedriger Blutdruck, Schwindel

  • Trockene Haut, Haare, Augen, feines Haar

  • Schlafprobleme, Träume, Alpträume

  • Spärliche Menstruation, Menstruationsbeschwerden

  • Verstopfung


Dann ist dieses Süppchen genau das richtige:

Abb.: Karotten-Quinoa-Suppe


Zutaten (4 Portionen)

  • 4-5 Karotten

  • 1/2L Wasser

  • 1/2 Tasse Quinoa

  • 1 Stück (2cm dick) Ingwer

  • 1 Knoblauchzehe

  • Schuss Sojasoße, glutenfrei

  • 1 Bio Rinder- oder Gemüsebrühe (Würfel)

  • Halber Bund Petersilie

  • Sesamöl

  • schwarzer Sesam (zum Drüberstreuen)


Gewürze:

  • 1/2 TL Kreuzkümmel

  • 1 EL Fenchelsamen (mörsern)

  • 1/2 TL Muskat

  • 5-6 Stk. Curryblätter

  • 1 TL Kurkuma

  • Salz

  • Pfeffer


Zubereitung:

  • Knoblauchzehen und Ingwerstück (ohne Schale) in Sesamöl kurz anbraten

  • Gemüse putzen, würfelig schneiden, hinzufügen

  • Wasser aus dem Wasserkocher eingießen und auf mittlerer Flamme 10 Minuten köcheln lassen

  • Quinoa in einem separaten Topf mit heißem Wasser spülen (um Bitterstoffe zu entfernen), danach10-15 Minuten auf mittlerer Flamme köcheln; anschließend der Gemüsesuppe beimengen

  • Nach Belieben: Alles leicht pürieren

  • Petersilie klein hacken und hinzufügen

  • Schwarzen Sesam drüberstreuen


Wirkung:

  • Nährt das Blut (Haut, Haare, Nägel)

  • Regt die Zirkulation des Blutes an (Schwindel, niedriger Blutdruck, Kreislaufprobleme, Menstruationsbeschwerden)

  • Vertreibt Nässe (Ablagerungen von Schlacken im Blut & Gewebe)

  • Fördert die Darmpassage


#blutmangel #tcm #karottensuppe #darm





29 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen