Curcuma-Rosmarin-Getränk: Ideal im Sommer!

Wirkung:

  • Wärmt und fördert die Verdauung.

  • Vertreibt Nässe aus der Muskulatur und den Gelenken

  • Wirkt eingedrungener Nässe, durch feucht kaltes Wetter, entgegen.


Hintergrund:

Im Sommer verliert unser Körper an Wärme. Wir schwitzen, essen öfters kalte Speisen und trinke kalte Getränke. Dadurch sammeln sich in unserem Magen- und Verdauungstrakt Nässe, Schleim und Schlacken. Bei feucht-kaltem Wetter fühlen wir uns müde, träge und schlapp.


Wirkung für die Haut:

Ablagerungen im Darm spiegeln sich unter anderen in unserer Gesichtshaus wider! Dies zeigt sich an weißen Ablagerungen/Pickelchen, Talgeinlagerungen, entzündeten, geröteten, eitrigen Pickelchen (wenn die Nässe zu lange "herumliegt" und nicht transformiert bzw. umgewandelt wird), offenen Poren etc.


Zubereitung:

  • 1 L Wasser aufkochen und anschließend Rosmarin (in einem Krug) damit übergießen

  • Curcuma – eine große Prise/halben EL hinzufügen

  • 1 Scheibe Ingwer, hinzufügen

  • 1 TL Honig, hinzufügen


TCM-Info:


1 frischen Zweig Rosmarin verwende ich über mehrere Tage (2-3), täglich für 2-3 L aufgegossenes Wasser und der Rosmarinzweig gibt noch immer Aroma ab!


  • Rosmarin, aufgrund seines aromatischen Geschmacks wirkt eingedrungener Nässe und Wind in den Gelenken, der Muskulatur entgegen und wandelt Nässe aus dem Verdauungstrakt (Blähungen, Aufstoßen, Völle, Trägheit) um. Rosmarin ist thermisch warm bis heiß, somit ideal bei Kälte-Pathologien. Bei Hitzewallungen, Hitzesymptomen eher meiden!

  • Am Morgen genossen, wirkt Rosmarin belebend. Ideal als Kaffee-Ersatz!


Curcuma


Löst Leber Qi Stau (durch Nässe, Schleim-Kälte) sowie Blutstau, auf. Der freie Fluss des Leber Qi ist essentiell und spiegelt sich auch im freien Fluss und der Funktionsfähigkeit in allen anderen Organen wider. Leber Qi Stau für zu Anspannung, einer Umkehrung der Fluss- und Wirkrichtung der Organe (Aufstoßen, Erbrechen, Verspannungen im Nacken - eher Gallenblase mitbeteiligt, etc. Der freie Leber Qi Blut fördert auch den freien Fluss des Blutes! Dies ist wiederum essentiell, da das Blut sämtliche Nährstoffe im Körper bis an die Peripherie der Extremitäten transportiert sowie als Kühlflüssigkeit, wenn wir zB Stress erfahren, dient. Zu viel Stress wiederum führt zu Leber und/auch Gallenblasen Qi-Stau.


Eine Scheibe Ingwer

  • Für die Zirkulation/Rotation (Stoffwechsel) bzw. Verteilung im gesamten Körper.


Ein TL-Honig

  • Als Botschaftsgeschmack

  • Damit die gesamten Wirkstoffe in das Erdelement bzw. den Magen und in weiterer Folge auch in den Dickdarmtrakt gelangen.

#tcm #rosmarin #curcuma #verdaung #muskeln #gelenke #nässe #kälte #wind


69 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen